Mittwoch, 9. Mai 2012

Bad Kissingen :)

Hallo meine Lieben :)

Wie im letzten Post erwähnt zeige ich euch hier Paar Fotos von meinem Trip nach Bad Kissingen / Bayern :) 




So Erstmal die Linzer- Torte a la Fia :)



Linzer Torte a la Fia: 


Zutaten: 200g Zucker
             250g Butter
             200g Mehl
             1 Prise Salz
             200g gemahlene Mandeln
             1 Tl Zimt ( wenn ihr Nelke mögt könnt ihr eine Messerspitze dazu tun )
             1 Tl Backpulver
             1 Ei
             1 Päckchen Vanillezucker
             270g Marmelade (Himbeer)
             1 Schachtel Himbeeren
             1 Eigelb
             Puderzucker ( zum besteuen, je nach Geschmack )


1. Mehl, Backpulver, Mandel, Zimt auf einen Haufen, dann Mulde eindrücken - das Ei hineingeben und dann Butter in Flöckchen daraufsetzen. Zucker und Vanillezucker darüberstreuen und rasch in die Küchenmaschine. Geht auch mit dem Handrührgerät mit Knethaken :)


2. 2/3 des Teiges in Springformgrösse (ich habe eine 24 cm genommen) ausrollen und in die gefettet Form legen, den Rand formen. 250g Marmelade glatt rühren und dann darauf bestreichen. Dann die Himbeeren zur Hälfte teilen und verteilen. 


3. Der Rest des Teiges zu einem 3mm dicken Teig ausrollen. Motive ausstechen und auf den Kuchen verteilen und mit Eigelb bestreichen. Dann geht´s in den Ofen. Ich habe es bei 180° bei Umluft für ca. 50 min gebacken. Dann den Kuchen rausholen, wenn er so schön Goldbraun ist und verzieren, je nach Geschmack. Ich habe den Kuchen nur mit Puderzucker verziert. 


Gutes gelingen :)



Nun, wieder zu Bad Kissingen :)


           


 Das ist der König von Bayern :)

Das hier ist der "Maxbrunnen". Hier gibt es das Wasser, das heilen soll :) Es schmeckt schrecklich ! Total salzig und nach Kalk :/




Wenn es Fragen zu dem Rezept gibt, dann einfach als Kommentar schreiben :)


Liebste Grüße ♥


Eure Fia :*

Kommentare:

  1. bayern <3
    schön :) ui der kuchen sieht ja toll aus, aber auch nach viel arbeit, oder ??? :) grüße
    http://skips-a-beat.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. der Kuchen war echt lecker :) Und war auch nicht so viel Arbeit, bekommt man schnell hin :) Grüße :*

    AntwortenLöschen